Warum Mentaltraining?


Wer seine Spiritualität lebt und die damit verbundenen Fähigkeiten ausbauen möchte kommt unweigerlich auf seinem Weg an der Station vorbei wo eine fundierte wissenschaftliche Begründung gesucht wird - die linke Gehirnhälfte schlägt voll zu und will eine logische Erklärung warum was und wie funktioniert.

Mentaltraining lässt alles "übersinnliche" außen vor und stützt sich ausschließlich auf wissenschaftlich anerkannte Forschungsergebnisse. Trotz der heutigen aufgeklärten Zeit werden viele Forschungsergebnisse zwar anerkannt, jedoch nicht mit sonderlich viel Engagement verbreitet. Wir greifen beim "Thema des Monats" jeweils ein Gebiet auf oder arbeiten es ein und stellen nicht nur unsere persönliche Meinung dazu dar, sondern gehen auch auf den aktuellen Stand der Forschung ein. Allerdings darf man dabei nie vergessen das der aktuelle Stand der Wissenschaft nichts anderes darstellt als den momentanen Irrtum! Im Jahre 1899 wurden die Gebrüder Wright belächelt als sie ein Flugzeug bauen wollten - 1900 flogen sie! Phytagoras erkannt im 6. Jahrhundert vor Christus das die Erde eine Kugel sei - trotzdem wurden bis ins 12. Jahrhundert Menschen verbrannt weil sie nicht glauben wollten das die Erde eine Scheibe sei! Die Liste der Irrtümer ließe sich beliebig lange fortsetzen. Zu jeder Zeit glaubten wir Menschen wir wüßten bereits alles und es gibt nichts bahnbrechendes zu entdecken.

Mentaltraining stützt sich auf Erkenntnisse der Neurobiologie, Neuroplastizität und allen anderen Forschungsrichtungen die sich im weitesten Sinne mit dem menschlichen Gehirn  beschäftigen. Dabei fällt in letzter Zeit immer stärker auf das sich moderne Wissenschaftler die jahrtausendalten Erkenntnisse der östlichen Philosophie und Weisheitslehre zunutze machen. Neuroplastizität beschäftigt sich zum Beispiel mit dem Umstand das Gedanken Materie erschaffen können. Das wissen Buddhisten schon lange. Neurobiologen stellen dies auch nicht mehr in Frage, sondern wollen nur wissen warum!

Ein relativ junger Forschungszweig ist Psycho-Neuro-Immunologie (PNI) mit exakt den gleichen Schwerpunkten wie Mentaltraining. Der einzige Unterschied ist das PNI den Schulmedizinern vorbehalten ist. Die Schulmedizin hat anerkannt, dass Mentaltraining zu Ergebnissen führt die bis dato nicht denkbar waren.

Der Vorteil von Mentaltraining ist das sich Möglichkeiten ergeben die man sich bis dato nicht zu träumen getraut hatte und es ist alles leicht erlern- und durchführbar.

Wer einen Traum verwirklichen will, muss zuallererst einmal aufwachen!

Wenn Du heute so denkst wie Du gestern gedacht hast,
dann wirst Du morgen das Gleiche wie heute haben!

Denk mal darüber nach!




moziloCMS 1.11.2 | Sitemap | Letzte Änderung: Nimm das Gefühl mit (17.04.2017, 09:45:34)