KREATIVE TIPPS


Über einer kreativen Tätigkeit kann man alles rund um sich vergessen. Atem, Pulsschlag und Blutdruck stehen in optimalem Verhältnis zueinander. Diesen Zustand nennt man Kohärenz.

Doch kreative Betätigung ist nicht nur für dich selbst positiv. Jeder der an den Ergebnissen deiner Arbeit Freude empfindet profitiert davon.

Dadurch schaffst du nicht nur kleine Kunstwerke, sondern kleine Kraftwerke, die positive Energie aussenden und so zu mehr Freude im Leben beitragen.

Viel Spaß beim Basteln und gutes Gelingen wünscht dir

Monika



Kreatives zum Muttertag


Bild "Muttertagstisch2.JPG"

Bild "Muttertagstisch1.JPG"
Eine besondere Überraschung kannst du deiner Mutter bereiten, wenn du sie auf eine nette Überraschungsjause im Freien einlädst. Gerade im Mai stehen die Chancen gut einen passenden Platz unter einem blühenden Baum im eigenen Garten oder in einem öffentlichen Park zu ergattern. Selbstverständlich eignet sich dazu genauso gut jeder Balkon. Auf obigem Bild siehst du einen Vorschlag für die Tischgestaltung. Dekoriere den Tisch mit einem farblich auf das Geschirr abgestimmten Blumenstrauß.
Wenn du eine Torte selbst backen willst, findest du ein Rezept auf meiner Rezepteseite.  Außerdem findest du hier im Anschluss einen Vorschlag für eine passende Muttertagskarte zum Selbstbasteln.
Du wirst sehen, dass sich deine Mutter besonders freuen wird, wenn ihr Ehrentag einmal anders abläuft, als gewohnt. Da bekanntlich Vorfreude die schönste Freude ist, wünsche ich dir viel Vergnügen beim liebevollen Gestalten!

Muttertagskarte zum Selbstbasteln


Bild "Muttertagskarte1.JPG"

Hier findest du drei verschiedene Muttertagsgedichte – zum Herunterladen., du musst nur noch deinen/oder mehrere Namen und das richtige Datum einsetzen. Dazu eines der beiden Fotos ausdrucken – Foto1 – Foto2. Natürlich kannst du auch jedes beliebige eigene Foto verwenden.

Anschließend falte ein zu deinem Foto farblich passendes A4 Blatt in die Hälfte auf A5 zusammen. Lege das ebenfalls gefaltete Gedichteblatt hinein und verbinde beide Blätter mit einem Bindebändchen. Die Papierränder kannst du noch mit Stanzmustern verzieren.

Bild "Muttertagskarte2fertig.JPG"

Danach klebst du das Foto auf die Vorderseite – und schon bist du fertig!



Der dekorative Ostertisch


Bild "osterdeko1.jpg"

Gerade zur Osterzeit findest Du in vielen Geschäften jede Menge Dekorationsmaterial. Egal ob du dich für hübsch bunt oder farblich abgestimmt entscheidest,

Bild "osterdeko2.jpg"

deine Gäste werden es auf jeden Fall zu schätzen wissen.

Bild "osterdeko3.jpg"

Das Ambiente trägt wesentlich zum Wohlbefinden deiner Lieben bei.
Auch wenn es oft nur unbewusst wahrgenommen wird.

Viel Spaß beim Dekorieren!



Kirschkernkissen


Bild "Kirschenkernkissen.JPG"

Das Kirschenkernkissen ist ein bewährtes, beliebtes altes Hausmittel. Es ist ein hervorragender Wärmespender zum Auflegen bei Bauchschmerzen, kalten Füßen und rheumatischen Beschwerden.

Anwendung:

Das Kissen im Microwellenherd oder im Backrohr erwärmen und auf die beliebige Stelle auflegen.

Dazu brauchst du:

Zwei Stoffstücke 30 × 40 cm
ca. 40 cm Aidastickband
Stickgarnreste
Kirschenkerne – gesammelt oder aus dem Bastelgeschäft

Anfertigung:

Besticke das Aidaband mit dem Schriftzug. Um das Stickmuster ablesen zu können, kannst du dir hier das Muster genauer ansehen. Das bestickte Band bügeln, auf ein Teil des Stoffes mittig aufnähen. Die beiden Stoffstücke rechts auf rechts aufeinander legen und auf drei Seiten zusammennähen. Das Kissen umdrehen und bügeln. Anschließend die Kirschenkerne einfüllen. Die offenen Kanten gegengleich einschlagen und zusammennähen – fertig.



Blütenbadesalz


Bild "Badesalz.JPG"

Zutaten:

1000 g grobes Meersalz
getrocknete Blüten (z.B. Rosen, Lavendel, Ringelblumen, Kamille,  Veilchen, usw.)
Trockne die Blüten selbst, oder besorge dir diese aus der Apotheke
15 Tropfen reines ätherisches Öl, jeweils zu den Blüten passend
Hübsche Gläser zum Befüllen

So wird’s gemacht:

Schichtweise abwechselnd das Salz und die Blütenblätter in die Gläser füllen. Wenn diese voll sind, 15 Tropfen des jeweiligen passenden Öls darüber verteilen. Anschließend die Gläser luftdicht verschließen und einige Tage stehen lassen.

Die Gläser mit einem passenden Bändchen und Schildchen verzieren – fertig!

Anwendung:

ca. 7 – 8 Esslöffel des Badesalzes ins warme Badewasser streuen und einfach entspannen.
Über solche duftenden Geschenke freut sich jeder - oder du genießt es einfach selbst.  ;)



Schranksäckchen mit Rosenmuster


Bild "Duftsaeckchenrose.JPG"

Dazu benötigst du:

Stoffrest zum Besticken (Aida)
buntes Stickgarn
1 Rosenseife
getrocknete Rosenblüten deiner Lieblingssorte
Bändchen zum verschließen des Säckchens

Anfertigung:

Sticke das Rosenmotiv in deiner Lieblingsfarbe auf deinen Stoffrest. Um das Stickmuster ablesen zu können, kannst du dir hier das Muster genauer ansehen. Das Stoffstück zu einem Säckchen zusammennähen. Anschließend die Rosenseife und die Blütenblätter einfüllen und das Säckchen mit dem Bändchen zubinden – fertig.

Wenn du nun deinen Wäscheschrank öffnest strömt dir nun jederzeit ein zarter Rosenduft entgegen.



Nikolausdekoration


Bild "Nikolaus.JPG"

Orangen mit Gewürznelken Nikolo und Krampuskopf.
Mit Nelken besteckte Orangen verbreiten im Raum einen angenehmen Duft.
Mit einem Zahnstocher Löcher in die Orangenschale vorstechen und anschließend mit Gewürznelken spicken.
Aus Papierresten, Styroporkugeln und bunten Pfeifenputzern, je einen Nikolaus und Krampuskopf basteln. Die Köpfe mit Zahnstochern auf die Orangen stecken. Damit die Figuren nicht umkippen, setzt man sie in kleine Schälchen. Anschließend mit Sternanis und Nelken dekorieren und fertig ist deine attraktive Tischdekoration für die Nikolojause.  



Herbstdekoration - Sonnenblumendeko


Bild "Tischdekoration-Sonnenblume.JPG"

Auf den Feldern findet man noch immer verblühte Sonnenblumen.
Besorge dir einen schönen großen Blütenkopf, schneide mit einem scharfen Messer aus der Mitte einen Kreis aus, setze ein Glas mit einem Teelicht hinein, lege noch eine Serviette mit Herbstmotiven darunter und fertig ist die Herbstdekoration für deinen Tisch.



Herbstdekoration - Herz aus Hagebutten


Bild "Hagebuttenherz.JPG"
Bild "Hagebutten-Vogelfutter.JPG"
Wenn die Rosen verblühen und die Köpfe nicht abgeschnitten wurden bilden sich knallrote Hagebutten, die den Vögel im Winter als Futter dienen. Aber auch als Dekorationsmaterial sind sie bestens geeignet.

Nimm ein Stück festen Blumendraht und fädle die einzelnen Hagebutten auf. Wenn der Draht zu weich ist, kannst du die Löcher zum Auffädeln mit einem dünnen Handbohrer vorbohren.

Forme aus dem Draht ein Herz oder Kreis, verdrehe die Enden miteinander damit die Form hält. Zuletzt binde noch ein buntes Bändchen daran, dann ist dein Herz fertig.  



OSTERTIPP

Kräuterkiste:

Hast du die Schokoladeosterhasen satt?
Dann verschenke doch zu Ostern das etwas andere Ostergeschenk, - die selbstgebastelte Kräuterkiste.
Darüber  freut sich jeder und man hat seinen eigenen kleinen Kräutergarten auf der Fensterbank.

Anfertigung:

Bemale eine kleine Kiste oder Schachtel mit wasserfester Farbe und beklebe diese mit bunten Bildern oder mit bunten Servietten mittels der Serviettentechnik (siehe Foto), der Serviettenkleber ist zugleich der Schutzlack. Anschließend lass die Kiste trocknen.
Besorge  bei einer Gärtnerei deiner Wahl  einige Kräutertöpfchen (soviele wie in die Kiste passen). Nun wird  die getrocknete Kiste mit buntem Seidenpapier ausgelegt und die Töpfchen hinein geschlichtet.  Anschließend setze  noch einen Hasen  in die Kräuter und schon ist deine ganz individuelle Kräuterkiste fertig.

Bild "Kraeuterkiste.JPG"


moziloCMS 1.11.2 | Sitemap | Letzte Änderung: Nimm das Gefühl mit (17.04.2017, 09:45:34)